Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    Presse

    Pressemeldungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

    6.7.2015 Drucken

    DIA startet neuen Online-Shop

    „Wissen erwerben“ – unter diesem Motto steht der neue Online-Shop des Deutschen Instituts für Altersvorsorge, der kürzlich live geschaltet wurde. Der DIA-Shop bringt zugleich mehrere Neuerungen. So gehören nun neben den DIA-Studien auch Ratgeberbroschüren und Informationsblätter zum Fundus, zum Beispiel die Broschüre „Verfügungen, Vollmachten, Vorlagen“. Darin wird ausführlich beschrieben, welche Vorkehrungen jeder für den Fall treffen sollte, wenn man wegen eines Unfalles oder einer Krankheit nicht mehr selbst die nötigen Entscheidungen treffen kann. Die Broschüre enthält außerdem rechtssichere Vorlagen für eine Vorsorgevollmacht, eine Betreuungsverfügung und eine Patientenverfügung.

    Die zweite Neuerung ist eine Print-on-demand-Funktion mit der bei Bedarf auch jene Broschüren als Druckerzeugnis produziert werden, die zunächst nur als PDF-Version für den Down-load zur Verfügung gestellt wurden. Über einen medienbruchfreien Prozess können so Printausgaben von DIA-Studien bestellt werden. In der PDF-Version sind alle DIA-Studien ab sofort kostenfrei, das ist die dritte Neuerung. „Wir wollen, dass sich möglichst viele Leser mit den Themen auseinandersetzen, die wir gemeinsam mit Wissenschaftlern untersuchen“, erklärt Klaus Morgenstern, einer der beiden Sprecher des DIA und verantwortlich für alle Veröffentlichungen.

    In Ergänzung zu den wissenschaftlichen Arbeiten baut das DIA in den nächsten Jahren kontinuierlich das Angebot an Ratgebermaterialien aus. Neben der Vorsorgemappe „Verfügungen, Vollmachten, Vorlagen“ gibt es bereits mehrere Informationsblätter zur Altersvorsorge und zur Pflegeabsicherung. „Ausreichende Altersvorsorge scheitert häufig an mangelndem Wissen. Immer wieder sind Klagen zu hören über unzureichende Finanzbildung und falsche Einschätzungen der eigenen Vorsorgesituation. Zur Schließung dieser Wissenslücken möchten wir beitragen“, fügt Morgenstern hinzu.

    Nachricht an die Redaktion

    Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

    Nachricht an die Redaktion

    Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

      Ihre Nachricht an uns


      Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

      Artikel teilen

        Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
        Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder